... Aus unserer Menagerie ...


Waran frisst Riesenkröte


Waran 1.JPG Waran 2.JPG Waran 3.JPG Waran 4.JPG

Die berühmtesten Warane sind natürlich die "Riesendrachen", die auf der etwa 400 Kilometer östlich von Lombok gelegenen Insel Komodo (aber auch auf Rinca und sogar im Westen von Flores)) leben. Kleinere Exemplare, immerhin oft 1-1.5 Meter lang, gibt es aber noch an verschiedensten Orten der Erde. Auch auf dem Gelände unseres Hotels tummelt sich ab und zu einer herum. Manchmal macht er das ganz ungeniert, nimmt sogar ein Bad im Pool. An Nahrung mangelt es ihm nicht, denn es wimmelt von Fröschen, Kröten und anderem Kleingetier. (Bemerkung für Zartbesaitete: Alle diese Tiere sieht man nur Nachts - und nur, wenn man sie sehen will.) - Wollt ihr unsern Freund (unsere Freundin?) im "Kampf" mit einer Riesenkröte sehen? Bitte:



Oft wird ein solches Tier getötet. Dabei tut es niemandem etwas zuleid. Und die paar Leute, die darob erschrecken und Zeter und Mordio schreien, könnten vielleicht sogar lernen, solche Tiere zu akzeptieren. Zum Beispiel, indem sie sie einfach einmal beobachten; das ist mindestens nicht uninteressant!



Eine verirrte Krabbe wird nach Hause gebracht



Dieses Tier hat vor dem Morgengrauen nicht mehr in sein Erdloch zurückgefunden. Ein australischer Gast bringt es fachgerecht dorthin ...


Krabbenumsiedlung 01.jpg Krabbenumsiedlung 02.jpg Krabbenumsiedlung 03.jpg Krabbenumsiedlung 04.jpg
Krabbenumsiedlung 05.jpg Krabbenumsiedlung 06.jpg Krabbenumsiedlung 07.jpg Krabbenumsiedlung 08.jpg

Hallo Nachbar! ...