Hans' Paradies


Schöne Aussichten...


056.jpg
057.jpg
058.jpg
059.jpg
060.jpg
061.jpg
062.jpg
063.jpg

Die Aussicht vom Haus meines Bruders auf die Bucht von Kuta und weit darüber hinaus ist umwerfend. Mit jedem neuen Tag und mit jeder Tageszeit ändert die Stimmung. Das letzte Bild (es wurde bei Mondlicht gemacht) zeigt Kuta "by night". Nur wenige Lichter sind zu sehen, und wenn der Strom ausfällt - was nicht selten ist -, sieht alles noch viel dunkler aus. Nur die Lichter des Novotel Coralia strahlen einsam hell am Horizont. - Werden alle geplanten Projekte verwirklicht, dann wird diese "ländliche" Nachtszene in wenigen Jahren ganz anders aussehen.


Hier noch zwei Panoramaaufnahmen. Die erste zeigt eine Rundumsicht (360º) vor dem Haus; die zweite zeigt, was man alles so sieht, wenn man in einem Schaukelstuhl auf der Veranda unter dem Vordach sitzt.


Panorama


Von der veranda


zurück nach 2009 II

The master & his dogs

064.jpg
065.jpg
066.jpg
067.jpg
068.jpg
069.jpg
070.jpg
071.jpg

Ein Wachhund ist immer gut. In diesem Land ist es zwar schwierig, Verständnis für diese vierbeinigen Kreaturen zu gewinnen. Hunde sind nicht beliebt, da sie als 'unrein' gelten. Aber die Dorfbewohner haben sich unterdessen daran gewöhnt und akzeptieren auch, dass diese Tiere nützlich sein können. Dazu beigetragen hat nicht zuletzt der Einsatz schweizerischer Rettungshunde beim letzten, schweren Erdbeben in Sumatra (September 2009), über den auch im indonesischen Fernsehen ausführlich berichtet wurde.


zurück nach 2009 II

Das Haus

072.jpg
073.jpg
074.jpg
075.jpg
076.jpg
077.jpg
078.jpg
079.jpg
080.jpg
081.jpg
082.jpg
083.jpg
084.jpg
085.jpg
086.jpg
087.jpg
088.jpg
089.jpg
090.jpg
091.jpg

Rund um das Haus gedeihen unterdessen verschiedenste Pflanzen prächtig: Bananen, Mango, Papaya, Paradiesäpfel, Orangen. Oft werden Lebensmittel mit Nachbarn getauscht, z.B. Eier, Kartoffeln, Nüsse oder Fisch. - Gegen den oft stürmischen Wind und den Regen musste ein Vordach angebaut werden; alles by 'do-it-yourself' natürlich. So lässt sich die Aussicht auch in der Regenzeit geniessen.


zurück nach 2009 II






Seitenanfang